Notariat Dr. Weiß & Muschel
Jägersbrunnen 6
97421 Schweinfurt

Telefon: 09721.1755 - 0
Telefax: 09721.1755 - 17
E-Mail :

Vorsorgevollmacht



Es ist der Wunsch eines jeden Menschen auch die letzten Tage seines Lebens bei klarem Verstand erleben zu dürfen und in der Lage zu sein, seine Angelegenheiten selbständig zu erledigen.

Leider wird dieser Wunsch nicht immer Wirklichkeit. Egal ob durch Unfall, medizinische Komplikationen bei Krankenhausaufenthalten oder durch altersbedingte Krankheiten kann jeder von uns jederzeit und plötzlich handlungsunfähig werden.

Wichtig ist es in dieser Situation vertraute Menschen zu haben, die dann die finanziellen und auch die persönlichen und gesundheitlichen Angelegenheiten ordnen und betreuen können.

Damit sie dies können, müssen sie entweder vom Gericht als Betreuer eingesetzt werden oder sie wurden bereits in gesunden Tagen vom Betroffenen zu Bevollmächtigten eingesetzt. Dies kann geschehen über eine sog. Vorsorgevollmacht.

Diese Vollmacht ermöglicht den Beteiligten eine leichtere Handhabung der Situation sowie ein sofortiges Tätigwerden. Mit einer Vorsorgevollmacht kann die - oft langwierige und kostenintensive - staatliche Anordnung von Betreuungsmaßnahmen und der Kontakt mit dem Betreuungsgericht (früheres Vormundschaftsgericht) verhindert werden.

Gern berät Sie der Notar zum Inhalt einer solchen Vollmacht und entwirft diese für Sie. Bei Bedarf kann auch eine Patientenverfügung darin Aufnahme finden, also eine Aussage über die eigenen Vorstellungen für ein menschenwürdiges Sterben.

Der Notar nimmt auf Wunsch auch die Registrierung der Vollmacht im zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer vor.