Notare Dr. Bernd Weiß, Bianca Muschel

Notare
Dr. Bernd Weiß
Bianca Muschel

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Notariats Dr. Bernd Weiß und Bianca Muschel in Schweinfurt.

Sie finden unsere Sozietät zentral in der Nähe des Roßmarktes in der Manggasse 20 in Schweinfurt und damit in unmittelbarer Nähe des Stadtbusses.
Bei einer Anfahrt mit dem Pkw nutzen Sie bei kürzeren Terminen gern die Parkplätze in der Bauerngasse sowie bei längeren Beurkundungen die Parkhäuser Kunsthalle oder Georg-Wichtermann-Platz. Ein Parken vor dem Haus ist leider nicht möglich, jedoch ein Anhalten zum Ausstieg für Personen mit Mobilitätseinschränkungen.

Sie haben Interesse an unserem Notariat und dem Beruf als Notar oder Notarfachangestellte/-r? Zögern Sie nicht sich bei uns zu bewerben! Ein ausführlicher Lebenslauf mit einem aussagekräftigen Anschreiben per E-Mail reichen hierbei völlig aus.

Ein Notariat mit Historie

Auch wenn sich die Adresse in den letzten 150 Jahren schon mehr als einmal geändert hat, befinden Sie sich bei uns im ältesten Notariat Schweinfurts. Bereits seit dem Jahr 1862 gibt es unser Amt in seiner heutigen Ausprägung.

Zunächst beurkundeten die Notare Dr. Kurt Müller und Dr. Fritz Rieger noch in der Neutorstraße 4 im Gebäude der Alten Reichsbank, zogen später aber in die Schultesstraße 23 um (Gebäude der früheren Vereinsbank). Sie übergaben ihr Amt an unsere unmittelbaren Amtsvorgänger Dr. Klaus-J. Schmidt und Wolfgang Schineis, welche in den Jägersbrunnen 6 (Iduna-Hochhaus, vormals Sitz der Staatsbank) umzogen. Als Dr. Schmidt Anfang 2007 in den wohlverdienten Ruhestand ging, kam Dr. Bernd Weiß in die Sozietät, welcher bisher seine Räume zunächst in der Hadergasse 10 und anschließend in der Luitpoldstraße 16 hatte. Wenig später folgte Herr Schineis in den Ruhestand und Bianca Muschel übernahm dessen Amt.

Als neue Sozietät Dr. Weiß/Muschel bezogen wir im Frühjahr 2011 unsere jetzigen Räume in der Manggasse 20 (vormals Sitz der Genossenschaftsbank Schweinfurt).

Die Urkunden unserer Amtsvorgänger verwahren wir allerdings bis heute und zwar immer für 60 Jahre in unseren Räumlichkeiten. So geht also keine Urkunde verloren, auch wenn Sie vielleicht bei Ihnen nicht mehr vorliegt.

Sie können in sämtlichen Rechtsgebieten auf uns als kompetente Berater und Gestalter zurückgreifen. Da die Tätigkeitsfelder eines Notars und auch das Recht einem ständigen Wandel unterworfen sind, sind wir geübt darin, uns neue Rechtsbereiche zu erschließen und an eine geänderte Rechtslage schnell anzupassen.

Unsere Aufgabenfelder

Viele Menschen haben mit dem Notar im täglichen Privatleben eher selten zu tun. Sie wissen über dessen Aufgaben kaum Bescheid.

Die Aufgaben, welche das Gesetz uns Notaren übertragen hat, sind vielfältig, unser Tätigkeitsfeld ist daher vielseitig. Dazu gehören Bereiche, die das Wirtschaftsleben prägen, genauso wie Angelegenheiten, welche der privaten Bereich zuzuordnen sind. Um nur die wichtigsten zu nennen:

  • Immobiliengeschäfte wie Kaufverträge, Grundstücksüberlassungen, Bildung von Wohnungseigentum oder Erbbaurechten, Grundschulden und sonstige Eintragungen/Löschungen im Grundbuch
  • Handels- und Gesellschaftsrecht, einschließlich aller formaler registerrechtlicher Vorgänge
  • Familienrecht mit zB Eheverträgen, Scheidungsvereinbarungen und Adoptionen
  • Erbrecht mit Testamenten, Erbverträgen, Erbauseinandersetzungen, Erbscheinsanträgen und Erbausschlagungen
  • Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen
  • Vereinsrecht
  • Schlichtungsverfahren

Einige grundlegende Informationen über unsere Tätigkeiten finden Sie auf dieser Homepage. Sie finden hier ebenso erste Informationen zu einzelnen Rechtsfragen sowie unsere Kontaktdaten. Denn Antworten auf eine konkrete Frage bzw. eine richtige Beratung kann und will unsere Internetseite natürlich nicht ersetzen. Denn individuelle Probleme verlangen eine individuelle Lösung.

Dafür stehen wir als Notare zusammen mit unseren kompetenten Mitarbeitern Ihnen gern für ein Telefonat oder ein persönliches Beratungsgespräch (nach Terminvereinbarung) zur Verfügung.

Bei der Vorbereitung und Abwicklung aller Amtsgeschäfte benötigen wir Notare qualifizierte Mitarbeiter. Je mehr uns an urkunds- und bürotechnischen Arbeiten abgenommen wird, desto mehr können wir uns auf Ihre Beratung, die Ausarbeitung der Urkundsentwürfe und die Beurkundung konzentrieren. Alle Mitarbeiter eines Notars sind zur strengen Verschwiegenheit verpflichtet.